Wenn wichtige Mitarbeiter/-innen oder der/die Unternehmer/-in selbst ausfällt, weil zuhause niemand auf die Kinder aufpassen kann, dann sind die Folgekosten für das Unternehmen oftmals weit höher als das Honorar für einen professionellen Babysitter. Die Boje kümmert sich um Kinder,

  • wenn wichtige Abend- oder Wochenend-Termine wahrzunehmen sind,
  • wenn Nachtschichten anstehen,
  • wenn sie krankheitsbedingt nicht die Kita/Schule besuchen, sich zuhause auf einen freundlichen Babysitter aber gut einlassen können,
  • wenn noch kein geeigneter Krippen-/Kitaplatz gefunden wurde.

Die Betreuung kann auch im Betrieb oder Hotel stattfinden.

Gruppengrößen: bei unter Dreijährigen 1 – 3 Kinder, ab drei Jahren 1 – 5 Kinder.

Referenzen und Qualitäten

Aktuell arbeite ich für verschiedene Auftraggeber in den Bereichen Jugendhilfe sowie private Familien. Deren Zufriedenheit zeigt sich nicht zuletzt in ihrer Treue: Seit Gründung der „Boje“ in 2017 gab es kaum Wechsel und keinen Fall von Kündigung aus Unzufriedenheit! Auch eine bekannte Rostocker Unternehmerfamilie zählt von Anfang an zu meinen zufriedenen Kunden. Überzeugen auch Sie sich: Die Boje steht für Freundlichkeit, Einfühlungsvermögen und pädagogische Fachkompetenz im Umgang mit Kindern genauso wie für Zuverlässigkeit und professionelle Abwicklung (Rechnungstellung etc.) gegenüber Auftraggebern!

Wenn Sie interessiert sind, lasse ich Ihnen neben schriftlichen Referenzen, Arbeits- und Studienzeugnissen, der Bescheinigung „Erste Hilfe am Kind“ und einem Betriebs-Haftpflichtversicherungsnachweis selbstverständlich auch mein erweitertes Führungszeugnis zukommen! Bei einem unverbindlichen Kennenlerntreffen, an dem auch Eltern und Kinder teilnehmen können, überprüfen Sie, ob Ihr persönlicher Eindruck von mir mit dieser Homepage und mit meinen Zeugnissen übereinstimmt und wie mein Draht zu den Kindern ist. Erst dann schließen wir ggf. einen Betreuungsvertrag auf Honorarbasis. Dieser sieht auf Wunsch eine Probezeit mit fristloser Kündigungsoption und danach eine verhandelbare Kündigungsfrist vor. Ein Vertragsbeispiel maile ich Ihnen gerne vorab zu.

Auch eine Anstellung als Minijobber oder sozialversicherungspflichtiger Arbeitnehmer ist möglich.

Erstanfragen mit sehr kurzfristigem Betreuungsbedarf sind, u. a. wegen der Fremdheit zwischen Kindern und Betreuer, nicht wünschenswert. Sofern im Einzelfall vertretbar, können aber auch solche Anfragen bedient werden.

Wenn Sie mehr über meine Arbeitsweise wissen möchten, empfehle ich auch die anderen Abschnitte dieser Website!

Ich freue mich sehr darauf, Ihr Unternehmen kennenzulernen!

Patrick Schimpke